AG Zwickau – unabhängige Wählervereinigung

Aus Zwicki
(Weitergeleitet von AGZ)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

AG Zwickau – unabhängige Wählervereinigung e.V. (AGZ) war eine lokale Wählervereinigung. Es gab verschiedene Selbstdeutungen, wofür die Abkürzung „AGZ“ steht; beispielsweise „Arbeitsgemeinschaft Zwickau“ oder „Alles Gute Zwickau“.[1][2]

Der Verein gründete sich am 10. September 2001 im Mütterzentrum.[3][4] Bei der ersten Wahl erreichte die AGZ neun Mandate.[5] Diese bildeten die Fraktion AGZ. Die Wählergemeinschaft trat zur Kreistagswahl 2008 an.[6] Zur Stadtratswahl 2009 waren zwei Kandidatinnen erfolgreich: Gabriele Friedrich schloss sich der Linksfraktion an, Angelika Müller der Fraktionsgemeinschaft Demokratische Allianz Zwickau.

Zwickauer Stadtratswahlen
Jahr Kandidierende Stimmen1 Prozent Sitze
2004[5] 18 15 788 17,32 9 von 48
2009[7] 22 3 757 4,53 2 von 48
1: „Jeder Wahlberechtigte hat drei Stimmen.“ (§ 15 Abs. 1 KomWG)
Vorstand
Zeit Vorsitz stellv. Vorsitz Schatzmeister Beisitzende
bis November 2005[8] Manfred Uhlig Ina Huppertz Karsten Lewetz Christina Ringeis
ab November 2005[8] Daniela Müller Frieder Badstübner Sven Fischer Gabriele Bonitz, Ole Pflug
ab Januar 2012[9] Sven Elsner Gabriele Friedrich Karsten Lewetz

Weblinks

Einzelnachweise